Solmotion ist jetzt klimaneutral

von

Nachhaltiges Engagement für den Klimaschutz ist bei Solmotion das tägliche Geschäft. Da war es nur logisch und konsequent, auch als Unternehmen klimaneutral zu werden. Der erste und wichtigste Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität war natürlich, den eigenen Ausstoß von klimaschädlichem CO2 so weit wie möglich zu reduzieren. Nachdem wir dafür geeignete energieeffizienzsteigernde Maßnahmen umgesetzt haben, blieben nach Berechnungen der DEKRA noch knapp 70 Tonnen CO2 übrig. Diese Menge wird durch unsere Beteiligung an konkreten, nachvollziehbaren Maßnahmen zur Reduktion des globalen CO2-Ausstoßes an anderer Stelle eingespart. Wir gleichen die Emissionen unserer Geschäftsaktivitäten vollständig über Klimaschutzprojekte aus, wie zum Beispiel den Solarenergieausbau in Indien (/solmotion_climatepartner). Selbstverständlich arbeiten wir auch weiter daran, den eigenen "Fußabdruck" zu verkleinern!
Den größten Beitrag für ein besseres Klima leisten allerdings unsere Kunden: mit jedem realisierten Solarkraftwerk wird der eigene CO2 Fußabdruck reduziert und die Umwelt massiv entlastet. Selbst Strom zu erzeugen ist der effektivste Weg in eine klimafreundliche Energieerzeugung.

Wir beraten Sie gerne!

Zurück